Chal-Tec GmbH folgen

Chal-Tec erzielt 2016 neuen Umsatzrekord

Pressemitteilung   •   Mär 21, 2017 11:15 CET

Die Chal-Tec GmbH ist auch im Jahr 2016 weiter gewachsen. Das Berliner E-Commerce-Unternehmen verkauft und entwickelt Online-Marken für die Bereiche Home & Living, Consumer Electronics und Sound & Light. Der Markeninkubator steigerte den Umsatz auf über 125 Mio. Euro (2015: 100 Mio. Euro).

Deutschland bleibt mit 46,2 Prozent Umsatzanteil für Chal-Tec das wirtschaftlich wichtigste Land. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Frankreich und Italien. Den größten Umsatzanteil unter den 13 Eigenmarken erzielten die Marken Klarstein (Haushaltsgeräte) und auna (Consumer Electronics). Erreichte Chal-Tec 2015 die Eine-Million-Euro-Umsatzmarke an einem Tag, waren es 2016 insgesamt 15 Tage, an denen ein Tagesumsatz von über 1 Mio. Euro erzielt wurde. Im Jahr 2016 konnte das Unternehmen 1,4 Millionen Kunden neu gewinnen, europaweit haben damit über 5 Millionen Kunden mindestens ein Gerät von Chal-Tec bei sich zu Hause stehen.

„Wir konnten unseren Umsatz steigern und zum elften Mal in Folge einen Gewinn erzielen“, sagt Gründer und Chal-Tec-Geschäftsführer Peter Chaljawski. „Das ist auch deshalb erfreulich, weil 2016 für uns ein Strukturjahr war. Wir haben einige Strukturen geändert, viele Prozesse neu eingeführt und die Führungsmannschaft erweitert. Damit sind wir auf weiteres Wachstum und das kommende Jahr gut vorbereitet.“

Die Führungsmannschaft von Chal-Tec ergänzen seit letztem Jahr Bernd Backasch und Jens Steen. Backasch ist als Chief Operating Officer (COO) für Logistik, Kundenservice und Produkt Content zuständig. Steen verantwortet als Chief Financial Officer (CFO) die Bereiche Finanzierung, Controlling und Accounting. Komplettiert werden die Neuzugänge ab diesem Monat durch Stephan Thönnißen: Als Chief Commercial Officer (CCO) verantwortet er unter anderem die Leitung und die Weiterentwicklung des Vertriebs.

Im Jahr 2017 plant Chal-Tec wieder deutlich zu wachsen, das 400-köpfige Team zu erweitern und neue, spannende Produkte für jede Eigenmarke einzuführen. Insgesamt hat das Unternehmen über 7.000 Produkte im Programm. Chaljawski: „Mit unseren Produkten bieten wir günstige Alternativen, die A-Brands in nichts nachstehen und oft sogar besser sind.“ Das belegen zahlreiche Siege in Produkttests. Mit dem Steakreaktor (erhältlich auf klarstein.com) hat das Unternehmen letztes Jahr den europaweit ersten elektronisch betriebenen Hochtemperaturgrill für private Haushalte auf den Markt gebracht. „Wir sind ein Produkt- und Serviceoptimierer“, so Chaljawski. „Dafür analysieren wir intensiv den Markt und das Kundenfeedback. Die Informationen der Kunden fließen direkt in die nächste Charge ein. Wenn es ein Produkt noch nicht gibt oder die passenden Features fehlen, entwickeln wir das selbst und bringen es zur Marktreife.“ Viele der Produkte von Chal-Tec werden in Berlin konzipiert und entwickelt.

Chal-Tec ist derzeit in 21 europäischen Ländern aktiv. Das Unternehmen verkauft die Produkte über eigene Markenshops wie klarstein.com, auna.de und capitalsports.de. 2016 startete außerdem der Online-Shop für die eigene High-End-Audio-Marke Numan (numanaudio.com). Das Verkaufsportal electronic-star.de bündelt alle Produkte der Markenshops und zusätzlich alle Eigenmarken. Darüber hinaus stehen Produkte aus dem Hause Chal-Tec in den digitalen Regalen aller großen Marketplaces und Internetkaufhäuser wie amazon, ebay und länderspezifischen Plattformen.

2017 plant Chal-Tec die Internationalisierung des Unternehmens weiter voranzutreiben. Mit dem Bau des eigenen Logistikzentrums in der Nähe des Duisburger Hafens (NRW) will Chal-Tec ab Mai 2017 Kunden in Deutschland und in Europa schnell und flexibel beliefern können. Das Richtfest findet am 23. März in Kamp-Lintfort statt.

Seit 2005 ist die Chal-Tec GmbH ein erfolgreicher Inkubator ausdrucksstarker Marken mit individuellem Charakter und innovativem Produktportfolio für einen modernen Lifestyle. Vom Berliner Stammsitz aus steuert das ECommerce Unternehmen den Markenaufbau und die Vermarktung in 21 europäischen Länder über unterschiedliche Vertriebskanäle, eigene Handelsplattformen, Markenshops und diverse E-Commerce-Marktplätze. Gründer und CEO Peter Chaljawski entwickelt zusammen mit seinem 400-köpfigen Team bis dato 13 Marken in den Segmenten Home & Living, Consumer Electronics und Sound & Light sowie Health & Sports. Von der Produktentwicklung und Konzeption über Produktion und Vermarktung bis hin bis zum eigenen internationalen Servicecenter in Berlin – Chal-Tec vereint die gesamte Wertschöpfungskette des Produktvertriebs im E-Commerce.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument